Categories
Lokale Nachrichten Story Exchange

Das deutsche Schulsystem in Kurzfassung

KaetheKolwitz01cd6 jährige Kinder sind schulpflichtig unabhängig von der Nationalität oder dem Bundesland (Wir haben davon 16 in Deutschland). Die Kinder müssen bis zum 18.Lebensjahr zur Schule gehen.

Die Oberschüler lernen 10 Jahre und danach (was von ihrem Abschluss abhängig ist) fahren sie mit ihren Studien fort oder sie lernen an einem Kolleg und machen gleichzeitig eine Berufsausbildung.

Die Schule beginnt nach den Sommerferien. Wann diese zu Ende sind, hängt von den verschiedenen Bundesländern ab. Die Sommerferien sind 6 Wochen lang und die anderen (Ostern, Pfingsten, Herbst und Weihnachten) zusammen 7 Wochen.

Bildung (Unterricht) ist kostenlos und die meisten Schulbücher auch. Wir haben keine Schuluniformen.

Das deutsche Schulsystem ist dreigliedrig. Die Grundschule von 6 bis 10 Jahren ist das erste System außer in Berlin und Brandenburg 2 Jahre länger. Das zweite ist die Sekundarschule, welche 4 verschiedene Schultypen anbietet:

a. die Hauptschule: Grund-und Allgemeinbildung bis zu 10. Klasse.

b. Realschule: Schüler der Realschule erhalten eine umfangreichere Allgemeinbildung als die Hauptschüler.

c. Gymnasium:Den Schülern der 5. bis 12.Klasse werden höhere Lernniveaus geboten. Am Ende der 12.Klasse machen die Schüler Examen,um das Abitur zu schaffen.

Mit dem Abitur kann man an den Universitäten studieren.

Der 4.Typ der Sekundarschule enthält die 3 anderen Typen: Sie heißt Gesamtschule und lehrt die gleichen Fächer von der 5. bis zur 10. Klasse wie die anderen Schulformen.

Die Gesamtschule integriert organisatorische und pädagogische Inhalte der anderen Sekundarschulen, jedoch sind Fächer wie Mathe und Englisch von der 7.Klasse an unterteilt in fortgeschrittenem oder Basis-Kurs.

Wenn deine Noten gut genug sind und du bist in mindestens 3 Kursen für Fortgeschrittene, kannst du 3 Jahre weiterlernen und versuchen, das Abitur zu machen.

Unsere Schule ist eine Gesamtschule.

Unser Schulsystem ist ein wenig kompliziert wegen der 4 unterschiedlichen Schultypen und der vielen unterschiedlichen Bundesländer.